Diese Website ist leserunterstützt. Wenn Sie auf einen Link klicken und etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Dankeschön!

< Übersicht >

Autobücher - DDR: Geschichte, Modelle und Technik

Ein Buch über Personenwagen aus der DDR? Hier finden Sie Bücher zur Geschichte ostdeutscher Autos, einschließlich EMW, IFA, Trabant und Wartburg.

Deutsche Autos - Personenwagen und Nutzfahrzeuge in der DDR

Von wegen nur Trabant und Wartburg. Wer glaubt, dass in der DDR nur diese beiden ihr Zweitakt-Fähnchen schwenkten, täuscht sich gewaltig. Denn im Strassenbild des Arbeiter- und Bauernstaates gab es durchaus manche Abwechslung.

Seiten aus dem Buch Deutsche Autos - Pkw und Nutzfahrzeuge in der DDR (1)

Im Personenwagenbereich gab es z.B. die Modelle F8, F9 und P70 von IFA oder EMW von Awtowelo, dazu kamen Pkw aus den benachbarten osteuropäischen Staaten.
Bei den Lastwagen gab es Modelle wie Horch, Framo oder Barkas, wiederum ergänzt durch Laster der Nachbarn.

Michael Dünnebier und Eberhard Kittler beschreiben alle diese Fahrzeuge und noch mehr mit ihrer Geschichte und Technik und illustrieren sie mit rund 600 Abbildungen.

Seiten aus dem Buch Deutsche Autos - Pkw und Nutzfahrzeuge in der DDR (2)

Produktinformation

Autor:Eberhard Kittler, Michael Dünnebier
Ausführung:320 Seiten, 26.5 x 23 cm, Hardcover
Abbildungen:120 s/w-Abbildungen und 436 Farbfotos
Verlag:Motorbuch Verlag (D, 2017)
EAN:9783613040007
Buch: Deutsche Autos - Personenwagen und Nutzfahrzeuge in der DDR

Deutsche Autos - Personenwagen und Nutzfahrzeuge in der DDR

Sprache: Deutsch

Kaufen bei Amazon DE

DDR-Fahrzeuge Album: Personenwagen, Lastwagen und Omnibusse

Der Autor beschreibt alle Modellreihen von Pkw, Lkw und Omnibussen, die zwischen 1945 und 1990 in der DDR produziert wurden. 360 Abbildungen aus Werksveröffentlichungen und privaten Fotoalben zeigen die Fahrzeuge in ihrem zeitgenössischen Umfeld..

Aus dem Inhalt:
- Dresden: Melkus RS 1000
- Eisenach: EMW, Wartburg
- Gera: Omnibusse von Fleischer
- Hainichen / Karl-Marx-Stadt: Framo, Barkas, P2 M, P3
- Leipzig: Elektrolieferwagen EKF 1200
- Ludwigsfelde: IFA W50, L60
- Magdeburg: Spezialtransporter Tramp
- Sebnitz: Hebezeugwerk Sebnitz
- Waltershausen: Multicar
- Werdau: Horch, Sachsenring S 4000, H6, G5, H6 B
- Zittau: Phänomen, Robur
- Zwickau: IFA F8/F9, AWZ P70, Trabant, Sachsenring

Produktinformation

Autor:Bernd Regenberg
Ausführung:128 Seiten, 28 x 21 cm, Hardcover
Abbildungen:360 farbige und s/w-Abbildungen
Verlag:Verlag Podszun (D, 2009)
EAN:9783861335146
Buch: DDR-Fahrzeuge Album: Personenwagen, Lastwagen und Omnibusse

DDR-Fahrzeuge Album: Personenwagen, Lastwagen und Omnibusse

Sprache: Deutsch

Kaufen bei Amazon DE

Straßen der DDR - Wie es war zwischen Elbe und Oder unmittelbar nach dem Mauerfall

Der Tourist, der heute durch die östlichen Bundesländer fährt, sieht sie wirklich: blühende Landschaften mit restaurierten Städten, erneuerten Straßen, Industrieansiedlungen und einer modernen Infrastruktur.
Im Frühjahr 1990, als die Aufnahmen für dieses Buch entstanden, waren die Altlasten der Vergangenheit noch deutlich zu erkennen: Häuser, die seit den 1930er Jahren nicht mehr renoviert worden waren, Pflasterstraßen, Brachflächen. Die DDR, so wie sie war, existiert längst auch im äußerlichen Erscheinungsbild nicht mehr.
Von großem historischem Wert ist es daher, daß der Zustand des Osten direkt nach der "Wende" im Bilde festgehalten wurde, bevor die Bagger und Baumaschinen, die Handwerker und Straßenbauer, die Spekulanten und Supermarktketten kamen und die Landschaft vielerorts völlig veränderten.

Michael Krone, diplomierter und renommierter Industrie-Fotograf, hatte im April/Mai 1990 die geniale Idee, durch die untergehende DDR zu reisen, und zwischen Tangermünde und Berlin, Leipzig und Dresden, Potsdam und Zwickau den Zustand der Straßen, Plätze, Gleise und Wasserwege zu dokumentieren, wie er sich noch auf unverfälschte Weise präsentierte: die marode Infrastruktur, die im Zweitakt mülmenden Autos der Marken IFA, Trabant und Wartburg, die Motorräder, die Lastwagen, die Straßenbahnen, Güterwaggons, Flußfähren. Und natürlich die Menschen, die im Gefühl der neuen Freiheit mehr oder weniger hoffnungsvoll in die Zukunft blickten.

2019, 30 Jahre nach dem Mauerfall am 9. November 1989, wurde eine aufgewertete Neuauflage der 2008 erstmals veröffentlichten und preisgekrönten Fotosammlung herausgebracht. Ein Essay des Dresdner Erfolgsautors Peter Richter bereichert den Band. "Straßen der DDR" ist ein unbestechlicher Blick auf die Realität eines heute nicht mehr existierenden Staates, dies auf 240 Seiten und anhand von rund 400 ausgewählten Fotos.

Produktinformation

Autor:Michael Krone
Ausführung:240 Seiten, 28.5 x 25 cm, Hardcover
Abbildungen:396 farbige und s/w-Abbildungen
Verlag:Delius Klasing Verlag GmbH (D, 2019)
EAN:9783667116635
Buch: Straßen der DDR - Wie es war zwischen Elbe und Oder unmittelbar nach dem Mauerfall

Straßen der DDR - Wie es war zwischen Elbe und Oder unmittelbar nach dem Mauerfall

Sprache: Deutsch

Kaufen bei Amazon DE

So fuhr der Osten

Wartburg und Trabi sind uns im Gedächtnis geblieben. Doch das war längst nicht alles: Die Modellpalette an Fahrzeugen der DDR und der früheren Ostblock-Staaten war deutlich vielfältiger, als manch einer das heute im Rückblick wahrhaben will. Wer erinnert sich noch an die DDR Traktoren und Transportfahrzeuge, an Ungarn-Urlaube im DDR-Wohnwagen, an Ost-Mopeds und Motorräder?

Klaus Schameitat macht die Modelle von damals sichtbar. Er ist Spezialist für Osteuropa und die ehemalige Sowjetunion. Seit fast 40 Jahren erforscht und bereist er die Länder, die früher hinter dem Eisernen Vorhang lagen. Dabei interessiert ihn insbesondere das Alltagsleben der Menschen. Deswegen hat er zahlreiche Schätze dokumentiert, die heute längst aus dem Straßenbild verschwunden sind.

In diesem Buch treffen Ost-Straßenkreuzer mit US-Anleihen auf luftgekühlte Kuriositäten mit Heckmotor. Monströse Transportfahrzeuge träumen auf einem Schrottplatz von besseren Zeiten, ein Trabant 601 strahlt in neuem Glanz und ein Wartburg kämpft mit einem Zuk Kleintransporter um jeden Meter - auf der Schiene, wohlgemerkt, denn beide wurden zur Draisine umgebaut.
Skurril, farbenfroh, formschön, manchmal aber auch einfach nur erstaunlich zeigen sich die Fahrzeuge in diesem Bildband.

Produktinformation

Autor:Klaus Schameitat
Ausführung:224 Seiten, 27.5 x 22.5 cm, Hardcover
Abbildungen:zahlreiche farbige und s/w-Abbildungen
Verlag:Delius Klasing Verlag GmbH (D, 2017)
EAN:9783667112316
Buch: So fuhr der Osten

So fuhr der Osten

Sprache: Deutsch + Englisch + Französisch

Kaufen bei Amazon DE

Roads of Eastern Europe: Cars, trucks, buses and trains - the legendary vehicles of the Eastern Bloc

The former Eastern Bloc is often perceived as a gray region with prefabricated buildings, and its four-wheeled products are usually compared to shoe boxes. Klaus Schameitat decided to abolish these prejudices by presenting us with the exceptional variety of vehicles developed behind the iron curtain, some of which still exist today. To achieve this, he not only traveled to the former GDR, but he also visited almost all the countries of the Eastern Bloc for more than 40 years.

Big, American-looking sedans come across rear-engined air-cooled curiosities, monstrous transport vehicles dream of a better life on a scrapyard, and a Wartburg races against a Zuk van - but not on the road: both vehicles were converted into draisines. In this beautiful photo book, the East is represented as an unusual, colorful, elegant, and sometimes simply astonishing region.

The highlights: more than 800 documentary photos, mostly of everyday cars, concise model descriptions, a wide variety of cars, trucks, buses and trains of all kinds from more than 60 manufacturers, photographed in 20 Eastern European countries, classified by country, with informative maps and introductory texts. Appendices include abbreviations and the main products of the manufacturers.

Produktinformation

Autor:Klaus Schameitat
Ausführung:224 Seiten, 27.5 x 22.5 cm, Hardcover
Abbildungen:800+ farbige und s/w-Abbildungen
Verlag:Delius Klasing Verlag GmbH (D, 2018)
EAN:9783667113238
Buch: Roads of Eastern Europe: Cars, trucks, buses and trains - the legendary vehicles of the Eastern Bloc

Roads of Eastern Europe: Cars, trucks, buses and trains - the legendary vehicles of the Eastern Bloc

Sprache: Englisch

Kaufen bei Amazon DE

Fahrzeug-Geheimnisse der DDR - Erfinder, Tüftler & Enthusiasten und - ihre erstaunlichen Projekte

Viel Neues oder Vergessenes aus der DDR-Geschichte für Technikinteressierte: Da war weit mehr als nur Trabi oder Wartburg.
Zugegeben, es musste meist improvisiert werden. Zudem wurde in Hinterhöfen oder Garagen erfunden und entwickelt. Die Ergebnisse waren aber aufregend, auch wenn sie oft nicht den Weg in die Serienproduktion fanden und häufig nur Insidern bekannt wurden.
Beispiele sind Trabis mit 80 PS, ein Auto mit drei Motoren, das Flugzeug mit Trabant-Motor. Dann gab es noch "Lumpenreifen", die Geheimmission Riga und, und, und.

Produktinformation

Autor:Harald Täger
Ausführung:160 Seiten, 25.5 x 19 x 1.7 cm, Hardcover
Abbildungen:200 farbige und s/w-Abbildungen
Verlag:GeraMond Verlag (D, 2022)
EAN:9783964532817
Buch: Fahrzeug-Geheimnisse der DDR - Erfinder, Tüftler & Enthusiasten und - ihre erstaunlichen Projekte

Fahrzeug-Geheimnisse der DDR - Erfinder, Tüftler & Enthusiasten und - ihre erstaunlichen Projekte

Sprache: Deutsch

Kaufen bei Amazon DE

< Nach oben >



Letzte Aktualisierung:24-02-2024