Menu

Cette page web contient des liens rémunérés

Steyr-Puch 4x4 : livres - histoire, modèles et technique

Un livre sur les Steyr-Puch 4x4 ? Découvrez ici les livres sur l'histoire, les versions et la technique des tout-terrains Steyr-Puch, y compris le Haflinger.

Der Steyr-Puch Haflinger des Österreichischen Bundesheeres

Der Steyr-Puch Haflinger gilt heute als Kultfahrzeug. Seine museale Heimstätte hat der kleine Allradler in Graz, im Puch-Museum, gefunden, wo viele Varianten bewundert werden können. Er ist aber auch noch auf der Straße zu finden, und dank des Internets gibt es eine weltweite Gemeinschaft und Verbundenheit von Haflingerfreunden.

Walter Blasi schildert in seinem Buch den langen Weg dieses Fahrzeuges zu einer der tragenden Säulen des Österreichischen Bundesheeres. Bereits 1956 wurden die Weichen für den Haflinger gestellt. 1957 wurden die ersten Prototypen gebaut.
Die anschließenden Testfahrten der Grazer Versuchsabteilung waren von großem Interesse der Bevölkerung begleitet. 1959 ging das Geländefahrzeug unter der Bezeichnung "Haflinger Typ 700 AP" schließlich in Serie.

Der Name "Haflinger" leitet sich vom beim Bundesheer bestens bewährten Gebirgspferd her und entstand spontan bei einer Vorführung. Bis aus dem Haflinger ein militärisch verwendbares Automobil wurde, sollte einige Zeit vergehen. Schon ab 1958 hatte man damit begonnen, das Fahrzeug in mehreren militärischen Dienststellen einer eingehenden Erprobung zu unterziehen.
Der Haflinger fand schließlich Verwendung für Kommandanten, Kommando und kleine Funktrupps. Die "normale" Ausführung war viersitzig, der Funk-Haflinger dreisitzig.

Im Anschluss entwickelte sich das Fahrzeug zu einem militärischen Exportschlager. Es herrschte großes Auslandsinteresse. 80 Prozent der Produktion wurden in 110 Länder exportiert.
In den 1970er-Jahren gingen vor allem größere Auslandslieferungen nach Afrika. Der spätere Nachfragerückgang beim Haflinger konnte allmählich durch Bestellungen seines größeren Bruders, des Pinzgauers, kompensiert werden.

Auteur :Walter Blasi
Présentation :116 pages, 20.5 x 24 x 1.5 cm, relié
Illustration :abondamment illustré avec des photos en N&B et couleurs
Editeur :Edition Winkler-Hermaden (A, 2020)
EAN:9783950472097
Livre : Der Steyr-Puch Haflinger des Österreichischen Bundesheeres

Der Steyr-Puch Haflinger des Österreichischen Bundesheeres

Langue : allemand

Acheter sur Amazon FR
Acheter sur Amazon BE
Acheter sur Amazon CA

Das Puch Automobil-Buch

Vor rund 30 Jahren erschien das Buch "Puch-Automobile von 1900-1990". Alle Auflagen sind restlos vergriffen, vor Ihnen liegt ein komplett neues Buch zu dieser Thematik. Drei Jahrzehnte dynamischer Automobilentwicklung haben das ehemalige Puch-Werk in Graz Thondorf grundlegend verändert. Heute befindet sich dort mit der Nachfolgefirma MAGNA der bedeutendste Fahrzeug-Produktionsbetrieb Österreichs. Automarken aus aller Welt lassen in Graz ihre Fahrzeuge fertigen.

Begonnen hatte alles jedoch auf Initiative eines Mannes mit eisernem Willen und genialem technischem und kommerziellem Weitblick: Johann Puch. Dieses nunmehr unter dem Titel "Das Puch-Automobil-Buch" vorliegende Werk (Gewicht: 2,5 kg!) bietet viele bislang unbekannte Fakten und neue Erkenntnisse zur Frühzeit der Puch-Automobile.

Auteur :Friedrich F. Ehn
Présentation :448 pages, 27 x 23 x 4 cm, relié
Illustration :550 photos en N&B et couleurs
Editeur :Weishaupt Verlag (A, 2019)
EAN:9783705905245
Livre : Das Puch Automobil-Buch

Das Puch Automobil-Buch

Langue : allemand

Acheter sur Amazon FR
Acheter sur Amazon BE
Acheter sur Amazon CA

Autres livres dans cette catégorie :

Automobiles Österreich

Automobiles Österreich: 100 Jahre Automobilgeschichte in Bildern

Matthias Marschik, Edgar Schütz

allemand | relié | 180 p. | 2021

Motorsport in Österreich - 1945 bis 1970

Motorsport in Österreich - 1945 bis 1970

Thomas Karny, Matthias Marschik

allemand | relié | 168 p. | 2019



Dernière actualisation :24-05-2024